Eltern

Die Eltern haben als wichtigste Bezugspersonen einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung ihrer Kinder in der Schule. Nur wenn auch sie die Grundhaltung der Schule mittragen und den Entwicklungsprozess unterstützend begleiten, kann das Lernen gelingen.

Elternbeirat

Der Elternbeirat wird jährlich gewählt und setzt sich aus den Elternvertretern aller Stufen zusammen. Unser Leitfaden ist das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG). Insgesamt können wir so bis zu 16 Mitglieder sein. Durch die regelmäßigen Treffen der Elternbeiratsmitglieder bringen wir uns mit ins Schulleben ein. Wir besprechen Anliegen der Eltern oder Anfragen des Schulteams, diskutieren, entscheiden oder geben Entscheidungsträgern Empfehlungen unseres Gremiums weiter. Dazu gehört auch ein reger Austausch mit den einzelnen Gremien der Schule. Zum Beispiel nehmen wir an der großen Schulteamsitzung (Dumbo) und die Stufensprecher in regelmäßigen Abständen an Teamsitzungen teil. Unser größtes Augenmerk ist es, Ansprechpartner der Eltern in allen Fragen und Anliegen zu sein.

Elternmitarbeit

Die Mitarbeit der Eltern ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Schule. Eine konstruktive und offene Zusammenarbeit mit den Pädagogen ist wichtig. So ist es möglich, neben den regelmäßig stattfindenden Elterngesprächen und Elternabenden auch in der Schule zu hospitieren, um einen direkten Einblick in den Schulalltag zu erhalten.

Auch im organisatorischen Bereich bindet das Erdkinder-Projekt die Eltern ein. In vielfältigen Arbeitsgruppen können Sie sich als Mutter oder Vater ganz nach Ihren Talenten einbringen. So wünschen wir uns pro Familie eine Elternmitarbeitszeit von 40 Stunden. Um diesen Aufwand für alle gerecht zu gestalten, besteht in Ausnahmefällen die Möglichkeit, für nicht eingebrachte Stunden einen Obolus von 10 €/Stunde zu bezahlen.

Dazu wurden verschiedene Arbeitsgruppen (AGs) ins Leben gerufen. Diese decken verschiedenste Bereiche ab, sodass für jede*n etwas dabei sein sollte:

Konzept der AGs
Steckbriefe der AGs

»Das Leben anzuregen – und es sich dann frei entwickeln zu lassen – hierin liegt die erste Aufgabe des Erziehers.«

Maria Montessori